Teamleitung (w/m/d) für das Projekt „Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Berufsschul- und Hochschulabsolventen/innen“ in Algerien

Teamleitung (w/m/d) für das Projekt „Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Berufsschul- und Hochschulabsolventen/innen“ in Algerien

AMBERO ist ein unabhängiges Beratungs- und Ingenieurunternehmen, das seit 15 Jahren qualifizierte und kundenorientierte Dienstleistungen in der internationalen Zusammenarbeit erbringt. Passgenaues Wissen zu generieren, zu mobilisieren und anzuwenden ist unsere Stärke.

 

Derzeit führen wir weltweit 29 Langzeitvorhaben im Auftrag bilateraler (GIZ, KfW, u.a.) und multilateraler Geber (Weltbank, EU, UN-Organisationen) sowie nationaler Institutionen in Partnerländern, v.a. in Afrika, Lateinamerika, Südosteuropa und Asien, durch.

 

Unsere fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Gute Regierungsführung und Zivilgesellschaft
  • Klima, Umwelt und Biodiversität
  • Regionalentwicklung und Wirtschaftsförderung

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Projekten unter www.ambero.de

 

Wir suchen für das Projekt „Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Berufsschul- und Hochschulabsolventen/innen in Algerien – Stärkung der beschäfti­gungsrelevanten Schlüsselkompetenzen von Berufsschülern/innen und Studierenden“ mit voraussichtlichem Arbeitsbeginn im Juli 2020 für die Dauer von 27 Monaten eine/n

 

Teamleitung und Outputleitung (w/m/d)

 

Projektbeschreibung: Aufgrund der fehlenden Praxis- und Arbeitsmarktorientierung von Berufsschul- und Hochschulangeboten sowie einer fehlenden Vermittlung von (nichttechnischen und nicht-fachlichen) Schlüsselkompetenzen für einen besseren Übergang in Beschäftigung ist die Beschäftigungsfähigkeit von Berufsschul- und Hochschulabsolventen/innen eingeschränkt (Kernproblem). Das Modulziel lautet daher: Die Beschäftigungsfähigkeit von Berufsschul- und Hochschulabsolventen/innen in ausgewählten Berufsfeldern ist verbessert.

 

Der Auftragnehmer (AN) ist für die Konzeption, Durchführung und Erreichung des Outputs 3 zuständig: Kompetenzen der jungen Menschen zu stärken, um sich selbst besser auf dem Arbeitsmarkt zu orientieren, sich selbst besser poten­tiellen Arbeitgebern zu präsentieren, erfolgreich Praktikumsplätze zu finden und mit weiteren soft skills generischer Art (z.B. französische Sprachkenntnisse, digitale Kompetenzen) bei der Beschäftigungssuche punkten zu können.

Land:
Algerien

 

Contact:
office@ambero.de

  • Gesamtverantwortung für die Beratungspakete des AN (Output 3)
  • Sicherstellung der Kohärenz und Komplementarität der Leistungen des AN mit weiteren Leistungen des Vorhabens auf lokaler und nationaler Ebene
  • Konzeption, Durchführung und Monitoring und Auswertung von Maßnahmen zum Capacity Development der lokalen Partner in den folgenden Bereichen:
    • Entwicklung und Umsetzung von Angeboten, u. a. E-Learning-Angebote, zur Stärkung der beschäftigungsrelevanten Kompetenzen in Kooperation mit Unternehmen;
    • Entwicklung und Umsetzung solcher Angebote speziell für Frauen;
    • Verbreitung und Umsetzung der Angebote an ausgewählten Universitäten und Berufsschulen in Kooperation mit Unternehmen;
    • Fortbildung von Personal der verantwortlichen Einheiten für den Übergang in Beschäftigung an ausgewählten Universitäten und Berufsschulen in Kooperation mit Unternehmen;
    • MuE
    • Kooperation mit Unternehmen
  • Bearbeitung von Querschnittthemen insbesondere Gleichberechtigung der Geschlechter
  • Personalsteuerung der nationalen Langzeitfachkraft,
  • Identifizierung des Bedarfs an Kurzzeiteinsätzen innerhalb des verfügbaren Budgets sowie Planung und Steuerung der Einsätze
  • Betreuung der lokalen und internationalen Kurzzeitfachkräfte im Rahmen des Output 3
  • Planung der Kurzzeiteinsätze im Output 2 in enger Abstimmung mit dem/der Output-Leiter/in 2 (GIZ AMA) (Identifizierung und Begleitung der KZE im Output 2 liegen beim Output-Leiter/in 2)
  • Wirkungsmonitoring Output 3 sicherstellen
  • Regelmäßige und fristgerechte Berichterstattung
  • Verantwortung bei der Kontrolle der Mittelverwendung und der Finanzplanung Output 3 in Absprache mit der/dem Auftragsverantwortlichen (AV) der GIZ
  • Unterstützung des/der AV bei der Fortschreibung und/oder Anpassung der Konzeption des Vorhabens, bei Evaluierungen und bei der Vorbereitung einer Folgephase und bei der Vorbereitung offizieller Besuche z.B. aus Deutschland
  • Kontakte mit anderen Gebern und Organisationen im selben Interventionsbereich des Output 3 in Abstimmung mit dem/der AV
  • Inputs für die Geberkoordinierung an die/den AV; Inputs für die Beratung der Ministerien an den/die AV
  • Beratung der Partnerberufsschulen und -universitäten in den oben genannten inhaltlichen Bereichen
  • Vernetzung mit deutschen Partnerinstitutionen im Themenfeld in Absprache mit dem Vorhaben
  • Ausbildung: Hochschulabschluss (Diplom oder Master) in Wirtschafts-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Berufsbildungspädagogik o.ä. mit Relevanz für das Vorhaben
  • Sprache: Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Französisch (auf C 1 Niveau) und sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch (auf Niveau C2), gute Englischkenntnisse (auf Niveau B2)
  • Allgemeine Berufserfahrung: 8 Jahre Berufserfahrung im Sektor Arbeitsmarktpolitik und/oder Beschäftigungsförderung oder im akademischen oder Berufsbildungssektor im Themenfeld Arbeitsmarktpolitik
  • Spezifische Berufserfahrung: 5 Jahre in Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik und/oder in der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen der Beschäftigungsförderung, auch mit innovativen und digitalen Ansätzen
  • Führungserfahrung/Management: 2 Jahre Führungserfahrung als Teamleitung in Projekten oder Führungskraft in Unternehmen oder praxis- bzw. beschäftigungsorientierten Hochschulprojekten
  • Regionalerfahrung: 2 Jahre Erfahrung in EZ- Projekten der Region Nordafrika
  • EZ-Erfahrung: 3 Jahre Erfahrung in EZ-Projekten
  • Sonstiges: 3 Jahre Berufserfahrung im Finanzmanagement

Das Stellenangebot bezieht sich auf eine erwartete Stelle im oben genannten GIZ-Projekt in Algerien. Die Schaffung der Position ist abhängig von der Vergabe des Auftrags an AMBERO im Rahmen der laufenden GIZ-Ausschreibung.

 

Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie bitte Ihren Lebenslauf (gerne als Word-Dokument) an folgende Email-Adresse: office@ambero.de, mit dem Betreff: „Teamleitung Beschäftigungsförderung Algerien“.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich durch Ihre Bewerbung mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden erklären. Genauere Informationen zur Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Homepage. Sie können diese Entscheidung jederzeit widerrufen.

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen ist Herr Jakl unter: jakl@ambero.de / +49-(0)6173- 325 40 12

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bewerbungsfrist: 29.02.2020 – Gerne so bald wie möglich.