Prävention, Kontrolle und Monitoring von Bränden im Cerrado, Brasilien

Klima, Umwelt und Biodiversität

Auftraggeber:

GIZ

Zeitraum:

2011-2017

Land:

Brasilien

Projektbeschreibung

 

Der Cerrado in Zentralbrasilien ist die größte Savannenlandschaft in Südamerika und bedeckte ursprünglich ca. 25 % der Landesfläche Brasiliens. Vor allem die Häufigkeit, als auch die Intensität der Savannenfeuer führen zu einer zunehmenden Degradierung des Cerrado und somit des wichtigen Kohlenstoffspeichers, den diese Vegetationsform darstellt

AMBERO verbessert das bestehende Feuermanagementsystem sowie das Landnutzungs- und Schutzgebietesmanagement, um so den Artenreichtum und die Savannenlandschaft des Cerrado zu stabilisieren.

Die lokale Bevölkerung kehrt zurück zu einem effektiven und zugleich verantwortungsvolleren Umgang bzw. einer nachhaltigeren Nutzung von Feuer in der Landbewirtschaftung

Projektwebseite am Umweltministerium in Brasilien

Beschreibung des Projektes (akzente 4/15) als PDF

Reportage (DW-Video, 6:48 min)

Fakten 
Thema:Klima, Umwelt und Biodiversität
Auftraggeber:GIZ
Zeitraum:2011-2016
Land:Brasilien
Leistungen:1. Organisationsentwicklung, Kooperationsmanagement und Stärkung von Beteiligungsmechanismen in den Bereichen Schutzgebietsmanagement sowie Brandprävention und -kontrolle:
• Förderung der Vernetzung und Zusammenarbeit der Partnerinstitutionen und mit anderen im Cerrado tätigen Institutionen
• Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von Diagnose- und Planungsinstrumenten, Begleitung der Anwendung dieser und Durchführung von damit verbundenen Veranstaltungen
• Konzeptionelle und organisatorische Unterstützung zur Stärkung von Koordinationsmechanismen und zur Stärkung der Kompetenzen der Stakeholder an den Projektaktivitäten
• Gestaltung von Sensibilisierungs- und Umweltbildungsmaßnahmen
2. Unterstützung und Beratung eines Programms zur Verbreitung von Alternativen zum Feuereinsatz in ländlichen Regionen

3. Unterstützungsleistungen im Bereich Wissensmanagement, Systematisierung und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Vorhabens