Friedensentwicklung, Jugendförderung und Kampf gegen Korruption – Friedensfonds in Timor-Leste

Gute Regierungsführung und Zivilgesellschaft

Auftraggeber:

GIZ

Zeitraum:

2014-2016

Land:

Timor Leste

Projektbeschreibung

 

In Timor-Leste sind Jugendliche, vor allem junge Männer, besonders von Gewalt betroffen – als Täter, Opfer oder Zeugen von Gewaltakten. Während dem bewaffneten Konflikt im Land haben sich viele Jugendliche aus Chancenlosigkeit auf Bildung und mangelnde Beschäftigung, dem bewaffneten Gruppen angeschlossen, welche Gewalttaten und Kriegsverbrechen begingen. Der Kampf gegen diese Jugendgruppen ist eine drastische Manifestation der andauernden Instabilität in Timor-Leste.

Schlüsselfaktoren für Jugendgewalt in Timor-Leste sind: die Erlebnisse der Gewalt während des bewaffneten Konflikts; ein Mangel an Bildungschancen, unterbrochene Karrieren und Frustration aufgrund von Arbeitslosigkeit, lokaler Patriotismus, Xenophobie und soziale Anonymität. Somit besteht eine Diskrepanz zwischen dem hohen Level an sozialen und ökonomischen Ansprüchen und den geringen Chancen, subjektive und objektive Bedürfnisse zu befriedigen.

AMBERO Consulting beteiligt sich im Rahmen des „Friedensfonds in Timor-Leste“ daran, mit Initiativen für einen Dialog mit und zwischen Jugendlichen, diese zu fördern. Dafür trainiert AMBERO Consulting Jugendarbeiter im Bereich der sensitiven Planung, Steuerung und Implementierung von Maßnahmen für Konflikttransformation, Korruptionsprävention, Geschlechterverhältnisse und Kinder- und Menschenrechte.

Ziel

 

Das Ziel von AMBERO Consulting ist die Entwicklung eines nationalen Trainingsprogramms für timoresisches staatliche und nicht-staatliche Jugendarbeiter sowie deren Training und Coaching für die Arbeit im Bereich der Jugendförderung. Dies wird zu einer Stärkung der Anerkennung Jugendlicher, der Förderung eines Gefühls der Zusammengehörigkeit und Sicherheit sowie Perspektivenentwicklung sozialer und ökonomischer Inklusion junger Menschen führen.

Für Facebook-Nutzer empfiehlt sich ein Besuch in der Facebook-Gruppe

Konsortium mit IP Consult

Fakten 
Thema:Gute Regierungsführung und Zivilgesellschaft
Auftraggeber:GIZ
Zeitraum:2014-2016
Land:Timor Leste
Leistungen:Lehrplanentwicklung eines nationalen Trainingsprogramms für timoresische staatliche und nicht-staatliche Jugendarbeiter basierend auf sechs thematischen Modulen: Jugendarbeit/Jugendförderung, Friedensbildung/Krisenprävention, Gender Awareness, Menschen- und Kinderrechte, Korruptionsprävention, Project Cycle Management.
Erstellung von sechs thematischen Trainingspaketen sowie Identifikation und Selektion von interaktiven Trainingsmethoden und Erstellung von jugend- und kultursensitiven Trainingsmaterialien.
Durchführung von Trainingseinheiten für die Jugendarbeiter.
Coaching and Postcoaching für die Jugendarbeiter; Planung, Steuerung, Implementierung und Evaluierung ihrer Jugendaktivitäten in den Distrikten und/oder Organisationen.