Stärkung der ökologischen Konnektivität im Gebiet Tai-Grebo-Sapo, Liberia/Côte d‘Ivoire

Das Vorhaben zielt auf die Stärkung der Kapazitäten für das gemeinsame Management von natürlichen Ressourcen und Biodiversität, und damit verbunden die langfristige verbesserte Konnektivität von Ökosystemen und Schutzgebieten.

mehr erfahren

Programm Dezentralisierung und Kommunalentwicklung (PDDC) in Burkina Faso

Seit 2005 unterstützt das PDDC Burkina Faso, und hierbei insbesondere das Ministerium für Territorialverwaltung, Dezentralisierung und Sicherheit (MATDS), in seinen Dezentralisierungsbestrebungen und orientiert sich hierbei an der bestehenden nationalen Strategie zur Befähigung von Akteuren im Bereich der Dezentralisierung.

mehr erfahren

Dezentralisierung und Kommunalentwicklung in Benin

Seit Beginn der Dezentralisierung in Benin und der zehnjährigen Begleitung durch das PDDC wurde schon viel erreicht. Wichtige Zuständigkeiten für die Grundversorgung der Bevölkerung mit öffentlichen Dienstleistungen wurden bereits an die Kommunen übertragen...

mehr erfahren

Territorialer Ansatz zur Anpassung an den Klimawandel in Nord-Ost Kenia

Schätzungsweise 65 % der Bevölkerung in Kenias trockenen und semi-trockenen Norden verdienen ihren Lebensunterhalt aus der semi-nomadischen Viehhaltung. Die ländliche Jugend unter 15 Jahren, die etwa 45 % dieser Bevölkerung ausmacht, ist kaum mit landwirtschaftlichen Praktiken und Arbeiten an agro-basierten Wertschöpfungsketten vertraut.

mehr erfahren

Friedensentwicklung, Jugendförderung und Kampf gegen Korruption – Friedensfonds in Timor-Leste

In Timor-Leste sind Jugendliche, vor allem junge Männer, besonders von Gewalt betroffen – als Täter, Opfer oder Zeugen von Gewaltakten. Während dem bewaffneten Konflikt im Land haben sich viele Jugendliche... 

mehr erfahren

AMBERO Beratung und Training im Maritimen Sektor Timor-Lestes

Die wirtschaftliche Situation Timor-Leste ist zu einem großen Teil abhängig von der strategischen Entwicklung der Infrastruktur im Bereich der Häfen und des Hinterlandes sowie der Verbesserung der operationalen Effektivität von Transport und Logistik...

 

mehr erfahren

Anpassung an den Klimawandel in Beira, Mosambik (ACCM)

Die Stadt Beira, die auf sumpfigem Gebiet unterhalb des Niveaus des Meeresspiegels liegt, ist besonders verwundbar gegenüber den Folgen des Klimawandels. Beira leidet bereits unter Extremereignissen, insbesondere Zyklonen und Über-schwemmungen...

mehr erfahren

zurück nach oben